Aufbau einer Webpräsenz – 4.Analysieren und adaptieren

Analyse & Kontrolle

Der Vorteil im Onlinemarketing

Bauen Sie Ihre Aktionen mit Bedacht auf

Ok, Sie haben jetzt eine Webpräsenz aus Firmeneinträgen, Sozialen Medien und Webseiten. Und Sie haben die ersten Gehversuche mit Google Adwords und Facebokk Ad´s gemacht. Jetzt geht es daran, diese Werbeaktionen auszuwerten. Welche Maßnahme hatte welchen Erfolg, was ist gut und was ist schlecht gelaufen? Hier kommen dann Analysetools wie Google Analytics oder der Werbeanzeigenmanager/Power Editor von Facebook in´s Spiel. Wenn Sie Ihre Werbemaßnahmen ohne fremde Hilfe selber durchführen, dann kennen Sie sich ja schon einigermaßen mit diesen beiden Tools aus. Und Sie haben die riesigen Vorteile von Internetmarketing bereits kennen gelernt. Nämlich, dass Sie, anders als in Printmedien, die Reichweite, die Zielgruppe und viele andere Parameter selber festlegen können. Aber vielleicht haben Sie auch schon festgestellt, dass es nicht ganz so einfach ist, wie es zunächst den Anschein hatte.

Bauen Sie deshalb alle Aktionen mit Bedacht und vor allen Dingen mit kleinem Budget auf. Probieren Sie verschieden Varianten und erst wenn Sie sehen, dass Ihre Ziele erreicht werden, skalieren Sie das Budget nach oben. Auf diese Weise vermeiden Sie Fehlinvestitionen und haben Ihre Maßnahmen unter Kontrolle.

Bleiben Sie geduldig

Manche Selbständige, die neu auf diesem Gebiet sind, glauben, mit Internetmarketing könne man in kürzester Zeit gigantische Umsätze erzielen. Bedingt durch „Experten“ die Ihnen zeigen, wie man in 3 Monaten 756.368,-€ Umsatz macht, sind die Erwartungshaltungen „etwas“ zu hoch angesetzt. Die Wahrheit ist, das Onlinemarketing genauso einen Lernprozeß benötigt, wie alle anderen Bereiche in Ihrem Unternehmen. Haben Sie am ersten Tag nach Gründung Ihres Unternehmens den gleichen Erfolg gehabt den Sie heute haben? War die Qualität Ihrer Produkte oder Ihrer Dienstleistung genauso gut wie heute?

Genauso verhält es sich mit Onlinemarketing und der digitalen Kundengewinnung. Nichts geht von alleine und auf Knopfdruck und das ist auch gut so. Denn ohne diesen „Schutzwall“ könnte jeder Ihr Unternehmen und Ihre Kompetenzen einfach nur kopieren und hätte den gleiche Erfolg. Das ist aber Gottseidank nicht so. Ihre Erfahrung und Ihr Know How sind auch gleichzeitig Ihr Kapital und das soll auch so bleiben.

Geht Ihr Plan auf?

Im ersten Kapitel haben wir gelernt, das am Anfang aller Kampagnen eine Zielsetzung erforderlich ist. Jetzt ist es an der Zeit zu überprüfen, ob diese Ziele auch wirklich erreicht werden. Denn es reicht ja logischerweise nicht, wenn Sie Besucher auf Ihre Webseite holen und diese tun dann nicht das, wofür die Webseite erstellt wurde. Das muß nicht zwingend ein Onlineverkauf sein, sondern erfolgreiche Webseiten bauen durch geschicktes „Content-Marketing“ Ihre Interessenten auf. Untersuchungen haben ergeben, dass ein Interessent 7-12 Kontakte braucht, bevor sich ein Vertrauensverhältnis und eine Kaufbereitschaft aufgebaut hat. Mit den richtigen Analysetools können Sie feststellen, was ein Besucher auf Ihrer Webseite gemacht hat oder eben auch nicht. Und aus diesem Grund gibt es im Onlimemarketing einen Grundsatz, der für alle Branchen und genauso wie für Anfänger wie auch für Profis gilt. Testen, Testen, Testen!

Bleiben Sie Up to Date

Nichts verändert sich so schnell wie das Internet. Deshalb ist es wichtig, dass Sie auf dem Laufenden bleiben. Halten Sie Ihr Wissen auf einem aktuellen Stand oder besser noch, bauen Sie es kontinuierlich aus. Reservieren Sie sich, z.B. einmal in der Woche ein gewisses Zeitkontingent für Onlinemarketing. Auch dafür hält das Internet alle Möglichkeiten bereit. Sie können regelmäßig Blogartikel wie diesen lesen oder Sie vernetzten sich mit Gleichgesinnten und treten einer Gruppe bei. Dort erhalten Sie häufig kostenlose Hilfe zu einem Problem, was andere vor Ihnen vielleicht auch schon gehabt haben. Allerdings sind viele (öffentliche) Gruppen mittlerweile so groß, dass der persönliche Kontakt leidet und die Kenntnisse der meisten auch  nicht gerade dazu angetan ist, Ihnen gute Ratschläge zu geben.

Masterminds & Onlinekurse

Wenn Sie mehr auf Qualität setzen möchten, so treten Sie einer Mastermind bei. Diese sind zwar i.d.R. kostenpflichtig, aber dafür ist die Qualität des Inhaltes um Klassen besser. Sie bekommen einen exklusiven Zugang zum Mitgliederbereich und damit auch zu allen Tools, Trainings und Aufzeichnungen. In guten Masterminds finden zudem auch Experten-Livetrainings und Frage- und Antwortrunden statt. Und Sie bekommen in vielen Fällen auch noch einen MM Rabatt auf Tools, die dort empfohlen werden.

Alternativ können Sie natürlich auch einen Onlinekurs zu einem bestimmten Thema einzeln kaufen. Ein guter Kurs sollte eine stufenweise Anleitung mit Videos enthalten, so dass Sie alle Inhalte auch sofort umsetzen können. Denn auch wenn es sich kurios anhört, die Umsetzung ist der entscheidende Faktor, an dem die meisten dann aber scheitern. Das ein Onlinekurs nur dann sinnvoll ist, wenn Sie den Inhalt in die Praxis umsetzen, sollte eigentlich logisch erscheinen.

Zeit oder Geld?

Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass es als Unternehmer durchaus sinnvoll ist, bestimmte Bereiche auszugliedern und einem Experten zu überlassen. Mit diesem sollten Sie dann aber auch zusammen arbeiten, um die Ergebnisse zu besprechen und zu optimieren. Letzendlich müssen Sie selber entscheiden, ob Sie lieber Zeit oder Geld investieren möchten und was zu einem besseren Ergebnis führt. Überlegen Sie, wieviel Geld Sie bisher für Werbung ausgegeben haben und was diese Werbung an Umsatz gebracht hat. Der grundsätzlich Trend geht eindeutig zu digitalen Medien und das wird sich weiter fortsetzen bzw. noch potenzieren. Die Frage, ob Sie dieser Tatsache begegnen oder nicht, können nur Sie entscheiden. Wenn Sie diesem Blog treu bleiben, werde ich mich bemühen, Ihnen alle Unterstüzung zu geben, die Sie dazu benötigen.

Wie immer das Transkript der 4. Folge des Lernvideos.

 

Lerninhalt

Für durchschlagenden Online-Erfolg brauchen Sie einen gut durchdachten und flexiblen Plan. Diese drei Schritte sollten Sie beachten:

  • Realistische Erwartungen formulieren
  • Fortschritte beobachten und analysieren
  • Neue Technologie und Branchentrends erkennen und nutzen

Hallo! Inzwischen wissen Sie schon, dass es wichtig ist, sich klarzumachen, was Sie von digitalen Medien erwarten. Sie wissen, wie Sie Ihre Online-Präsenz einrichten und wie Sie digitales Marketing einsetzen, um Besucher auf Ihre Website zu führen. Aber Sie sollten auch sicherstellen, dass Ihre digitale Strategie langfristig Bestand hat. Dazu gehört, dass Sie sich realistische Erwartungen setzen und fortlaufend Ihre Ergebnisse analysieren. Ebenso, dass Sie sich an technologische Veränderungen anpassen und Branchentrends berücksichtigen. Es ist jedoch zunächst entscheidend, dass Sie nicht Zuviel auf einmal erwarten. Es kann eine Weile dauern, bis Ihre digitale Präsenz etabliert ist und online wahrgenommen wird.

Wenn Sie also einen Friseursalon betreiben und Ihre erste Website veröffentlichen, dann wird der Onlineverkauf Ihrer Produkte vermutlich nicht gleich in die Höhe schnellen. Es braucht Zeit, bis Sie über Suchmaschinen gefunden werden. Und auch Sie brauchen Zeit, um Ihren digitalen Marketingplan umzusetzen und zu optimieren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich realistische Ziele setzen. Wesentlicher Bestandteil einer jeden Onlinestrategiesind regelmäßige Analysen. So können Sie feststellen, ob Ihre Maßnahmen erfolgreich verlaufen. Das nennt man Analytics. Analytics ist ein Tool, mit dem Sie ermitteln können, wie Nutzer zu Ihrer Website gelangen und welche Aktivitäten sie dort ausführen.

Es kommen später noch viele Videos, die sich detailliert mit Analytics beschäftigen. Grundsätzlich gilt jedoch: Wenn Sie wissen, woher Ihre Onlinebesucher kommen, können Sie herausfinden, welche Ihrer Marketing-Kampagnen erfolgreich war und welche nicht. Wenn Sie verfolgen, was Besucher auf Ihrer Website machen, zeigt sich, ob Ihre Investition in digitale
Strategien schon Früchte trägt. Es kommt nicht nur darauf an, dass Nutzer Ihre Homepage finden. Die Besucher sollen auf ihrer Website auch aktiv werden, z. B. indem sie sich Videoanleitungen ansehen, Termine vereinbaren, Anfahrtsbeschreibungen zu Ihrem Ladengeschäft lesen oder eins Ihrer Produkte kaufen. Wenn Sie die Aktivitäten Ihrer Websitebesucher analysieren, finden Sie heraus, welche Ihrer Maßnahmen erfolgreich sind und welche nicht. So können Sie entsprechend reagieren.

Auf einen weiteren Punkt sollten Sie unbedingt achten: Die Onlinewelt verändert sich ständig. Unentwegt kommen neue Programme und Technologien auf den Markt. Eine gute Onlinestrategie verknüpft langlebige Basiskonzepte mit vorausschauendem Handeln. So bleiben Sie wettbewerbsfähig. Gleiches gilt für Ihre Branche: Passen Sie Ihre Onlinestrategie an, sobald es Veränderungen in Ihrer Branche gibt. Haben Sie die neuesten Trends im Programm? Sollten beispielsweise Haarfärbemittel der nächste große Trend sein, dann aktualisieren Sie schnell Ihre Anzeigen und präsentieren Ihre passenden Produkte und Dienstleistungen.

Um online erfolgreich zu sein, sollten Sie erst denken und dann handeln. Außerdem sind regelmäßige Analysen entscheidend. Die drei wichtigsten Aspekte einer guten Online-Strategie sind: Erstens: Sie wissen, welche Ziele Sie online erreichen möchten und haben realistische Erwartungen. Zweitens: Sie setzen Analytics ein. So stellen Sie fest, welche Ihrer Strategien erfolgreich sind und welche nicht. Und drittens: Bleiben Sie immer auf dem Laufenden und behalten Sie neue Technologien und Branchentrends im Auge. Wenn Sie mit Ihrer Online-Strategie diese Aspekte berücksichtigen und dabei flexibel bleiben, sind Sie auf dem richtigen Weg.

Nächste Schritte:

Schreiben Sie die digitalen Ziele auf, die Sie Ihrer Meinung nach innerhalb von sechs Monaten erreichen können.
Neben jedes Ziel schreiben Sie, welche Kosten und welcher Zeitaufwand dafür voraussichtlich anfällt und welche Ressourcen benötigen werden, um das Ziel zu erreichen. Danach überlegen Sie, ob Sie von einer bestimmten Technologie abhängig sind. Dies könnte darauf hindeuten, dass Sie flexibler sein sollten.

Alle Folgen als Video mit Erfahrungsberichten erfolgreicher Unternehmer (Hotel, Schulbedarf, Cafe)  finden Sie in unserem geschützten Mitgliederbereich. Für meine Leser kostenlos!

 

About the Author Holger Asbeck

Das Internet bietet für alle Menschen neue, ungeahnte Möglichkeiten. Es hat die Welt vernetzt und die Kommunikation revolutioniert. Ich schreibe für alle, die Ihre Leidenschaft für die Themen Onlinebusiness (Verkauf von digitalen Produkten) und Internetmarketing (Vermarktung von digitalen+physischen Produkten) entdeckt haben.

follow me on:

Leave a Comment: